Leitungsgruppe des NFP 83 «Gendermedizin und -gesundheit» gewählt

Leitungsgruppe des NFP 83 "Gendermedizin und -gesundheit" gewählt

Der Forschungsrat hat eine international zusammengesetzte Leitungsgruppe gewählt, die für die wissenschaftliche Umsetzung verantwortlich ist.

Die Leitungsgruppe des NFP 83 setzt sich aus Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zusammen und wird von Prof. Dr. Carole Clair von der Universität Lausanne präsidiert:

Mitglieder der Leitungsgruppe

  • Prof. Dr. Carole Clair, Abteilung Gesundheit und Gender, Unisanté, Universität Lausanne (Präsidentin)
  • Prof. Dr. Murielle Bochud, Abteilung Epidemiologie und Gesundheitssysteme, Unisanté, Universität Lausanne
  • Prof. Dr. Gabriele Dennert, Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften, Fachhochschule Dortmund, Deutschland
  • Prof. Dr. Andreas Gerber-Grote, Departement Gesundheit, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
  • Prof. Dr. Sabine Oertelt-Prigione, Geschlechts- und gendersensible Medizin, Radbound University medical centre, Niederlande, und Medizinische Fakultät OWL, Universität Bielefeld, Deutschland
  • Dr. Tanja Volm, Hirslanden Institute for Medical Education, und Fakultät für Gesundheitswissenschaften und Medizin, Universität Luzern
  • Prof. Dr. Susanne Wegener, Klinik für Neurologie, Universitätsspital Zürich
  • Prof. Dr. Mathias Wullum Nielsen, Social Stratification & Gender Diversity in Science, Institute of Sociology, Universität Kopenhagen, Dänemark (Juni-September 2023)

Die Mitglieder der Leitungsgruppe decken die verschiedenen Disziplinen des NFP 83 ab und sind für den Gesamtprozess des NFP 83 verantwortlich. Insbesondere haben sie die Aufgabe, die Forschungsprojekte des NFP 83 auszuwählen und wissenschaftlich zu begleiten. Morgane Pochon aus der Sektion Gesundheitliche Chancengleichheit im Bundesamt für Gesundheit arbeitet als Vertreterin der Bundesverwaltung in der Leitungsgruppe mit und ist massgeblich am Informationsaustausch zwischen dem NFP und der Bundesverwaltung beteiligt.

Mathias Wullum Nielsen hat in der Angangsphase des NFP mitgewirkt und sich entschieden, aus der Leitungsgruppe des NFP 83 zurückzutreten. Die Leitungsgruppe dankt ihm für seinen wertvollen Beitrag. Das Nominierungsverfahren für ein neues Leitungsgruppenmitglied mit relevantem Fachwissen ist im Gange.